Anreise auf die Insel Föhr mit Auto und Bahn

Anreise mit dem Auto: In Dagebüll auf die Fähre

Mit der Fähre der Wyker Dampfschiffs-Reederei WDR von Dagebüll nach Wyk auf Föhr und nach Amrum

Alle Wege auf die Insel Föhr führen über Dagebüll. Von hier fährt die WDR, die Wyker Dampfschiffs-Reederei die Häfen Wyk auf Föhr und Wittdün auf Amrum an. Die Überfahrt nach Föhr dauert ca 45 Minuten.

Sie erreichen Dagebüll über die Autobahnen A7 und A23. Von der A7 nehmen Sie die Ausfahrt Flensburg/Harrislee und dann die B199 Richtung Niebüll, von der A23 führt die B5 über Husum weiter nach Niebüll. Von dort sind es noch etwa 10 km bis Dagebüll.

Nehmen Sie Ihr eigenes Auto mit auf die Insel, erhalten Sie auch Tickets direkt an den Schaltern im Terminal. Es empfiehlt sich aber dringend, Ihr Ticket sehr rechtzeitig zu buchen. Die Preise für die Überfahrt richten sich nach der Fahrzeuglänge.

Abfahrtszeiten und die Möglichkeit zur Onlinebuchung finden Sie unter

www.faehre.de

Anreise mit dem Auto: Zu Fuß auf die Fähre

Lassen Sie Ihr Auto doch einfach in Dagebüll stehen. Das erspart Ihnen die Kosten für die Überfahrt des Autos und lange Wartezeiten. Steigen Sie um aufs Fahrrad. Das dürfen Sie gerne auf der Fähre mitnehmen oder Sie mieten es auf der Insel.

Stellen sie Ihr Auto auf dem Inselparkplatz Dagebüll in Hafennähe ab. Eine Reservierung ist nicht erforderlich. Vom Parkplatz zum Hafen fährt ein Shuttlebus

www.inselparkplatz-dagebuell.de

Anreise mit der Bahn

Auch die Anreise mit der Bahn führt über die Fähre in Dagebüll. Direkt am Fähranleger befindet sich die Haltestelle Dagebüll-Mole, die mehrmals täglich von den Zügen der NEG Niebüll und der Deutschen Bahn angefahren wird.

Ihre DB-See-Fahrkarte für Bahn und Schiff gilt am An- und Abreisetag für die Fahrt mit dem Bus zu Ihrem Urlaubsort auf Föhr.

www.neg-niebuell.de

www.bahn.de


Größere Kartenansicht

Foto Fähre: Höffer